Razstava 100/10 Janko Messner 🗓

29. 1. – 4. 3. 2021 – Kulturni dom Pliberk

Sto let po rojstvu Janka Messnerja je njegov opus rezervoar koroško-slovenskih izkušenj. Njegovo delo ne vključuje le literarna, temveč tudi publicistična, politična in esejistična besedila, scenarije in prevode. Fašizem, nacizem, deportacije koroških Slovencev in Slovenk in boj za njihove pravice v povojni Avstriji so prvine, ki prežemajo Messnerjevo delo in zapuščino. Razstava dokumentira besedilne, slikovne in filmske sekvence in omogoča rekonstrukcijo tako kulturnih, kakor tudi političnih zgodovinskih linij. Delo izrazitega predstavnika koroško slovenske književnosti dokumentira nasilno zgodovino Koroške, a tudi 100 let solidarnosti v tej regiji. 

Hundert Jahre nach Janko Messners Geburt ist sein Werk ein Reservoir Kärntner slowenischer Erfahrungen. Seine Arbeiten umfassen nicht nur literarische, sondern auch journalistische, politische und essayistische Texte sowie Drehbücher, Übersetzungen oder Briefe. Themen wie Faschismus, Nazismus, die Deportationen der Kärntner Slowenen und Sloweninnen und der Kampf um ihre Rechte im Nachkriegsösterreich sind die bestimmenden Stoffe, die sich durch Messners Werk und durch seine Nachlassmaterialien ziehen. Die Ausstellung stellt eine Schnittstelle für Text-, Bild- und Filmsequenzen dar, mit denen sich nicht nur kulturelle, sondern auch politische Geschichtslinien rekonstruieren lassen. Die Auseinandersetzung mit diesem markanten Vertreter der Kärntner slowenischen Literatur soll dabei helfen, sich sowohl die gewaltvolle Geschichte Kärntens als auch 100 Jahre Solidarität in dieser Region zu vergegenwärtigen. 

Ausstellung / Razstava:
Elena Messner, Dana Rausch, Tobias Zarfl
Redaktion / uredništvo: Elena Messner
Grafik / grafika: Dana Rausch, Tobias Zarfl
Übersetzungen / prevodi: Jože Messner, Mirko Messner

from to
Prireditve